E2 Turniere

TERMINE UND ERGEBNISSE

------------------------Saison 2016/2017 - 2007er Jungs & Mira------------------------------

15.07.17 (Sa) Sommerturnier beim TSV Chemie Premnitz

09.07.17 (So) Turnier beim BFC Dynamo (2007er Jungs)

 

08.07.17 (Sa) Sommerturnier beim JFC Märkische Löwen

 

01.07.17 (Sa) Benefiz Turnier zugunsten der Kinder-Krebs-Hilfe beim BFC Dynamo

 

24.06.17 (Sa) 10. Spargelcup 2017 bei der SG Blau-Weiß Beelitz

 

16.06.-18.06.17 (Fr-So) 9. U10 PT Sports Junior-Cup in Verl
Gruppengegner:

 

 

 04.05.17 (So) Pfingstcup 2017 beim SV Lok Glauchau (bei Zwickau)

Spieler: Shawn Leo, Theo Selent, Hugo Kamradt, Mark Nanut, Oscar Altun (1), Jerry Kosan (1), Tom Koschinski (1), Joel Schmidt (1), K.G. (1)

Wie im letzten Jahr ging es an Pfingsten wieder zum Pfingstcup nach Glauchau. Dieses Jahr nahmen wir zum ersten Mal am Turnier der E-Junioren teil.Verstärkt wurde wir von Tom, Jerry und Joel von den E1-Junioren.In der Warmmachphase begann der bis ca. 13:00 Uhr anhaltende Regen. Vor Turnierbeginn waren somit erstmal alle Spieler mehr oder weniger durchgeweicht. In unserer Gruppe spielten wir gegen den Halleschen FC, PSV Nürnberg, Meeraner SV, FC 1910 Lößnitz und SpG Herrenhaide/Wittgensdorf. Das Turnier begann für uns gegen den späteren Turniersieger, dem Halleschen FC, recht gut. Mit 0:2 unterlag man den spielerisch starken Jungs aus Halle. In den folgenden 4 Spielen unterlag jeweils knapp. Zu viele Fehler in den Zweikämpfen, Stellungsspiel und Torabschlüssen führten dazu, daß man in der Gruppenphase keine Punkte holte. Im letzten Gruppenspiel gegen den späteren Turniersechsten, dem FC 1910 Lößnitz, zeigten die Borussen endlich ein gutes Spiel. Jedoch blieben die Torchancen ungenutzt und man mußte sich wieder mit 0:1 geschlagen geben. So spielte man gegen die Sechsten der anderen 2 Gruppen, den VfB Empor Glauchau und SV Lok Glauchau, um die Plätze 16-18. Trotz der Enttäuschung über den Turnierverlauf gingen die Borussen motiviert in die zwei Spiele. Gegen Empor Glauchau, die 2:0 gegen Lok Glauchau zuvor gewannen, spielte man 1:1. Im Spiel gegen Lok Glauchau holten man den ersten und einzigen Turniersieg. Mit dem 2:0 Sieg mußte man gegen Empor in Neunmeterschießen. Das Neunmeterschießen gewannen die Borussen, dank eines gehaltenen Strafstoßes durch unseren Torwart Shawn und den verwandelten Neunmetern von Jerry und Tom. So wurde zum Ende hin wenigstens noch der 16. Platz geholt.

          2 : 0         

         1 : 2          SpG Herrenhaide/Wittgensdorf

         1 : 2          

          2 : 1          

         0 : 1          

         1 : 1           

        2 : 0          

Neumeterschießen

        1 : 2           

 

01.05.17 (Mo)  Turnier bei der SG Michendorf

4. Platz von 10 Mannschaften
1.  Lok Seddin
2.  Fortuna Babelsberg II
3.  Fortuna Babelsberg I
4.  FC Borussia Belzig
5.  Juventas Crew Alpha
6.  SG Concordia Nowawes 06
7.  Caputher SV
8.  SG Michendorf II
9.  SG Michendorf I
10. SV Ferch

Spieler: Mira Freitag, Mark Nanut, Theo Selent, Finn Leistikow, 
         K.G., Hugo Kamradt, Paul Bornfleth, Niclas Dickhoff,
         Maurice Gallien

Tore:    Mark Nanut, Hugo Kamradt

 

26.02.17 (So) HGW Cup Turnier beim Werderaner FC Viktoria
7. Platz von 8 Mannschaften

Spieler: Theo Selent, Hugo Kamradt, Oscar Altun, Mark Nanut, 
              Kimi Großkurth, Timon Köpping, Jonas Stolze
Tore:     Kimi Großkurth (3), Mark Nanut (2), Timon Köpping (2)
 
Zum 12. und letzten Hallenturnier in dieser Winterpause, ging es für die E2 von Borussia Belzig 
am letzten Sonntag nach Werder zum HGW Cup. Veranstalter war der Werderaner FC Victoria.
Acht Mannschaften spielten in zwei Gruppen um den Einzug in die Halbfinals. Die Spieldauer betrug 12 Minuten.
In der Gruppe A spielten die Borussen gegen den FSV Grün-Weiß Niemegk, ESV Lok Potsdam und den Teltower FV. 
In der Gruppe B spielten der Werderaner FC, Fortuna Babelsberg, SpG Brück/Borkheide und 
Juventas Crew Alpha.
An Hand der Turnierergebnisse war die Gruppe A die spielstärkere Gruppe.
In den Halbfinals setzten sich die Mannschaften aus der Gruppe A durch, so daß das Finale 
Niemegk gegen Lok Potsdam hieß. Bei den Platzierungspielen setzten sich die Teilnehmer aus 
der Gruppe A ebenfalls durch.
Für die Borussen verlief das Turnier eher enttäuschend. Zu viele Stellungsfehler und zu wenig 
Durchsetzungskraft in der Offensive vor allem in den ersten beiden Spielen.
Erst im letzten Gruppenspiel gegen die E1 von Lok Potsdam , wurde das Spiel der Borussen besser.
So führte man auch zwischenzeitlich 2:1. Am Ende setzten sich die stark spielenden Potsdamer 
aber mit 2:5 durch.
Ohne einen Punktgewinn hieß es für die Borussen verdientermaßen Spiel um Platz 7 gegen 
Fortuna Babelsberg. Hier zeigten die 2007er Jungs&Mira noch einmal ein gutes Spiel und holten 
sich mit einem 4:0 Sieg den 7. Platz.

 

19.02.17 (So) 14:00 locals Cup 2017 beim ESV Lok Potsdam
2. Platz von 10 Mannschaften
Spieler: Shawn Leo, Theo Selent, Hugo Kamradt,  
             Oscar Altun, Mark Nanut, Mira Freitag
Tore:     Mark Nanut (4), Oscar Altun (1), Theo Selent (1)
 
Am letzten Sonntag waren die E2 Kicker vom FC Borussia Belzig wieder unterwegs zum 
nächsten Hallenturnier. Diesmal ging es zum local Cup vom ESV Lok Potsdam.
10 Mannschaften traten in 2 Gruppen an. Die Belziger spielten in ihrer Gruppe gegen die 
Potsdamer Kickers, FV Erkner, Lok Potsdam I und Turbine Potsdam I und wurden mit 3 Siegen 
und einem Remi Gruppenerster. Als Gruppenerster wurde das Finale erreicht. Im Finale spielten 
die 2007er Jungs&Mira gegen den RSV Eintracht Teltow, der als Gruppenerster alle Gruppenspiele gewann.
Das Finale verloren die Borussen mit 0:2. Jedoch war am Ende die Freude über den 2. Platz groß. 

 

11.02.17 (Sa) 1. Spreecolor Hallencup beim BFC Dynamo
4. Platz von 8 Mannschaften
 
 
Spieler: Shawn Leo, Theo Selent, Hugo Kamradt, Oscar Altun,
         Mark Nanut, Finn Leistikow, Timon Köpping, Mira Freitag

Tore: Finn Leistikow, Timon Köpping, Theo Selent


Beim heutigen Turnier in Berlin beim BFC Dynamo wartete ein starkes
Teilnehmerfeld. Einen guten und temporeichen Fußball zeigten die
Spieler aller Teams. Viele spannende Spiele mit knappen
Ergebnissen zeigten, daß hier fast alle Teams auf Augenhöhe spielten.
So verlor u.a. Belzig gegen den späteren Turniersieger FC Eisenhütten-
stadt zum Ende hin noch knapp mit 0:1.
Durch den 2:0 Sieg im ersten Spiel gegen Blau-Gelb Berlin, kam das
Belziger Team gleich gut ins Turnier.
Die Borussen setzten sich in ihrer Gruppe durch und erreichten das
Halbfinale.
Im Halbfinale wartete der VFB Einheit zu Pankow.
Pankow machte von Spielbeginn an mächtig Druck, so daß die Borussen
schwer aus der eigenen Hälfte rauskamen. Das 1:0 für Pankow konnte
nicht verhindert werden.
Jedoch über den Kampf kamen die Borussen immer besser ins Spiel
und sorgten für einige gefährliche Torchancen. Theo erzielte den 
verdienten Treffer für die 2007er Jungs&Mira. Die Chancen zum Siegtor
waren für Pankow und die Borussen da, u.a. ein Lattenknaller durch
Mark.
Das Spiel endete Unentschieden und mußte über das 9m-Schießen
entschieden werden. 3 Schützen von jedem Team traten an.
Einer traf und es war leider kein Belziger. So hieß es Spiel um Platz 
3 gegen den BFC Dynamo weinrot.
Wie gegen den BFC Dynamo weiß im Gruppenspiel, endete das Spiel
0:0. Wieder mußte man ins 9m-Schießen gehen und war leider genauso
erfolgreich wie im Halbfinale. Der BFC verwandelte einen Neunmeter.
Mit dem 4. Platz und der gezeigten Leistung heute, konnten alle sehr
zufrieden sein.
Erfreulich ist zu sehen, daß der Großteil der Mannschaft die Winter-
pause durch die Teilnahme an den Hallenturnieren gut genutzt hat,
um sich fußballtechnisch weiterzuentwickeln.

 

29.01.17 (So) 09:00-13:00 Uhr Hallenturnier beim FSV Grün Weiß Niemegk
4. Platz von 5 Mannschaften
Spieler: Shawn Leo, Theo Selent, Hugo Kamradt, Oscar Altun,
Mark Nanut, Finn Leistikow, Kimi Großkurth, Jonas Stolze
Tore: Kimi Großkurth (2), Mark Nanut (2)
Leider spielten wir heute mal wieder kein gutes Turnier. Nur 2 Siege
aus acht Spielen sprechen für sich.

 

22.01.17 (So) 09:00-13:00 Uhr Hallenmasters  des FC Borussia Belzig E1
5. Platz von 8 Mannschaften
Spieler: Shawn Leo, Theo Selent, Hugo Kamradt, Timon Köpping,
Mark Nanut, Mira Freitag, Finn Leistikow, Kimi Großkurth
Tore: Finn Leistikow (2)
Einen Tag nach dem eigenen Hallenturnier, ging es für die
2007er Jungs&Mira heute beim Hallenmasters der E1 von Borussia
Belzig gleich weiter.
Gegen hauptsächlich Teams älteren Jahrgangs wurde das Halbfinale
knapp verpaßt. Das Spiel um Platz 5 wurde gegen den BSC Süd 05
mit 1:0 gewonnen.

 

21.01.17 (Sa) 09:00-13:00 Uhr
Belziger Wintercup 2017 (6)
5. und 6. Platz von 8 Mannschaften
Spieler FC Borussia Belzig Weiß:
Lukas Mischke, Mira Freitag, Finn Leistikow, Kimi Großkurth,
Oscar Altun, Jonas Stolze, Luca Herrfurth
Spieler FC Borussia Belzig Grün:
Shawn Leo, Theo Selent, Hugo Kamradt, Timon Köpping,
Mark Nanut, Max Schiller, Maurice Gallien
Tore: Timon Köpping (3), Mark Nanut (2), Jonas Stolze (2),
Luca Herrfurth (2), Oscar Altun (2), Kimi Großkurth (1),
Finn Leistikow (1), Mira Freitag (1), Theo Selent (1),
Hugo Kamradt (1)
Beim Belziger Wintercup 2017 der 2007er Jungs&Mira vom
FC Borussia Belzig, waren wieder sehr gute Freunde zu Gast.
Die Zuschauer konnten spannende Spiele mit gutem fußballerischen
Niveau sehen.
Gespielt wurde jeder gegen jeden bei einer Spieldauer von 10 min..
Bis zur Hälfte der gespielten Partien war die Tabelle noch ziemlich
ausgeglichen. Erst zum Ende hin wurde es an der Tabellenspitze
zwischen Niemegk und Premnitz spannend.
Am Ende wurde Niemegk mit 3 Punkten Vorsprung der verdiente
Turniersieger.
Von den beiden Schiedsrichtern Martin Noeltge (FSV Grün-Weiß
Niemegk) und Holger Leo (FC Borussia Belzig) wurden die Spiele
sehr gut geleitet.
Folgende Spieler wurden mit einem Pokal ausgezeichnet:
Bester Torwart: Benjamin Lübge (Chemie Premnitz)
Bester Spieler: Jess Schulte (Fortuna Babelsberg)
Bester Torschütze: mit 7 Toren Henry Lauersdorf (Chemie Premnitz)
Leider gab es auch einen traurigen Vorfall. Bei einer guten Torwartparade,
brach sich der Torwart von Borussia Belzig Weiß, ohne Fremdeinwirkung
den Arm im Schulterbereich.
Ein Schock für das gesamte Team der 2007er Jungs& Mira von Borussia
Belzig, das Lukas Mischke gute Besserung wünscht und hofft, das die
Verletzungspause nicht zu lange dauern wird.
Des Weiteren mußte unser Max, Spieler von Borussia Belzig Grün, aus
gesundheitlichen Gründen das Turnier nach 2 Spielen abbrechen.
Dadurch war die Mannschaft gezwungen ohne Wechselspieler weiterzu-
spielen.
Jede Mannschaft erhielt einen Platzierungspokal und jeder Spieler könnte
sich über eine Erinnerungsmedaillie freuen.
Die Mannschaften vom FC Deetz, Chemie Premnitz und Blau-Weiß Beelitz
erhielten einen Freundschaftswimpel von den 2007 er Jungs&Mira.
Die anderen Teilnehmer erhielten diesen Wimpel bereits beim Belziger
Sommercup 2016.
Abgesehen von der schwerwiegenden Verletzung, war es ein tolles
Turnier.
Die 2.E bedankt sich bei Marcus König und Michael Schiller für die
Turnierleitung, bei Ecki und den helfenden Eltern für den Verpflegungs-
stand.

 

15.01.17 (So) Hallenturnier beim TSV Chemie Premnitz
6. Platz von 8 Mannschaften
Spieler: Shawn Leo, Theo Selent, Mark Nanut, Jonas Stolze, Hugo Leistikow,
Oscar Altun, Max Schiller, Timon Köpping
Tore: Max Schiller (2), Mark Nanut (1), Timon Köpping (1), Theo Selent (1)
In Premnitz spielten man im Gegensatz zum Vortag wieder guten Fußball.
Im ersten Spiel versäumte man nach dem 1:0 weitere Tore zu erzielen.
Das Spiel bestimmten von Anfang die Borussen. Und so kam es wie zu
befürchten noch zum Ausgleich durch die Deetzer Jungs, die durch Kampf
und Einsatz sich den Punkt holten.
Im nächsten Spiel ging es gegen einen starken Gegner. Gegen Lok Stendal,
die im erstem Spiel gegen Premnitz gewannen, war ein gutes Spiel auf
Augenhöhe zu sehen. Wieder gingen die Borussen mit 1:0 in Führung.
Die Chancen zum 2:0 waren da. Doch wie im ersten Spiel, bekam man
kurz vor Spielende den Ausgleich. Jetzt war man gezwungen gegen
Premnitz 3 Punkte zu holen, um das Halbfinale noch zu erreichen.
Gegen die stark spielenden Premnitzer kassierte man in der erstem
Hälfte des Spiels 4 Tore. Doch die Borussen gaben nicht auf und
kämpften bis Schluß. Das Spiel endete 3:4 und das Halbfinale wurde
verpaßt.
So ging es im Penaltyschiessen um Platz 5 gegen Optik Rathenow.
Das Penaltyschiessen ging an Optik und die Borussen wurden
Sechster.
Tolles Turnier gespielt aber sich leider nicht belohnt.
Es war heute mehr drin gewesen.

 

14.01.17 (Sa) Berlin-Brandenburg Cup 2017
img_0574
8. Platz von 8 Mannschaften
Spieler: Theo Selent, Mira Freitag, Mark Nanut, Jonas Stolze, Finn Leistikow,
Oscar Altun
Tore: Mark Nanut (1)
Ohne Torwart, mit einem Wechsler und zwei gesundheitlich angeschlagenen
Spielern ging es zum Turnier nach Großziethen.
Gekämpft haben die jungen Borussen. Nur das Fußballspielen zeigten sie
heute nicht. Somit war der 8. Platz, abgesehen von den Voraussetzungen,
vollkommen verdient für uns.
Im Tor vertraten Oscar und Mira unseren Torwart sehr gut. Daran lag es
nicht.

 

18.12.16 (So) 10:00-17:00 Uhr Christmas-Cup 2016
beim FC Stern Marienfelde
4. Platz von 10 Mannschaften
img_0418
Spieler: Shawn Leo, Theo Selent, Kimi Großkurth, Mira Freitag,
Mark Nanut, Jonas Stolze, Hugo Kamradt, Oscar Altun
Tore: Mark Nanut (2), Kimi Großkurth (1), Mira Freitag (1), Oscar Altun (1)
Unser zweites Turnier innerhalb von zwei Wochen beim sehr guten
Gastgeber Stern Marienfelde.
Das Turnier war wieder mit guten Mannschaften besetzt.
Die jungen Borussen waren hochmotiviert und zeigten wieder gute fuß-
ballerische und kämpferische Leistungen.
Nach guten Gruppenspielen erreichte man das Halbfinale.
Im Halbfinale warteten der 1.FC Schöneberg. Das Spiel wurde knapp
mit 0:1 verloren.
Nun ging es im Spiel um Platz 3 gegen den FC Hertha 03 Zehlendorf.
Ein Spiel auf Augenhöhe, in dem kein Tor erzielt wurde. Im Neunmeter-
zog man den Kürzeren und erreichte somit den vierten Platz.
Beim Wettbewerb Elfmeterkönig, stellte jede Mannschaft einen
Schützen. Für unser Team trat Kimi an, der mit dem 2. Platz unser Team
sehr gut vertrat. Tolle Leistung.
Mit der Mannschaftsleistung und dem Auftritt heute konnten alle sehr
zufrieden sein.

 

11.12.16 (So) 11:00-16:00 Uhr Hallencup 2016
beim SV Blau Gelb Falkensee
2. Platz von 6 Mannschaften
Spieler: Shawn Leo, Theo Selent, Kimi Großkurth, Mira Freitag,
Mark Nanut, Timon Köpping, Jonas Stolze, Finn Leistikow,
Maurice Gallien
Tore: Timon Köpping (4), Kimi Großkurth (3), Jonas Stolze (2),
Theo Selent (2), Mark Nanut (1), Finn Leistikow (1)
img_0333

 

04.12.16 (So) 15:15 Uhr Hallenturnier beim FC Stern Marienfelde
Nikolaus-Cup bei den Sternen
5. Platz von 6 Mannschaften
Spieler: Shawn Leo, Theo Selent, Kimi Großkurth, Oscar Altun,
Hugo Kamradt, Timon Köpping, Mark Nanut
Tore : Theo Selent, Timon Köpping, Hugo Kamradt, Kimi Großkurth

 

03.12.16 (Sa) 12:30 Uhr Hallenkreismeisterschaft
in Potsdam
5. Platz von 6 Mannschaften
Spieler: Shawn Leo, Theo Selent, Jonas Stolze, Kimi Großkurth,
Finn Leistikow, Mira Freitag, Mark Nanut
Tore : Mark Nanut (2), Kimi Großkurth (2)

 

05.11.16 (Sa) 15:00 Uhr Flutlichtturnier beim FC Deetz
img_9967 img_9941
Gruppenspiele: Tore
FC Borussia Belzig II : SV Babelsberg 03 U11 0:0
FC Deetz III : FC Borussia Belzig II 1:1 Mark Nanut
FC Deetz II : FC Borussia Belzig II 1:0
Werderaner FC II : FC Borussia Belzig II 5:1 Mark Nanut
FC Borussia Belzig II : Grün-Weiß Golm II 3:0 Mark Nanut (3)
Als Gruppen Vierter das Viertelfinale erreicht.
Viertelfinale:
FC Deetz I : FC Borussia Belzig II 7:0
img_9984img_9993img_9994img_9998img_9996
img_0006
v.l.n.r.: Hugo Kamradt, Mira Freitag, Finn Leistikow, Mark Nanut,
Kimi Großkurth, Deetz Maskottchen Benno, Lukas Mischke,
Shawn Leo, Timon Köpping

 

------------------------Saison 2016/2017 - 2007er Jungs & Mira------------------------------