Mädchenfußball am 01. April

So liefen die Spiele am 01. April.

15. Spieltag (Kreisliga)

RSV Eintracht 1949 – SgG Borussia Belzig/Stahl Brandenburg       1:1 (0:0)

Am 01. April waren die C-Mädchen der Kreisligamannschaft beim RSV Eintracht in Kleinmachnow zu Gast. Noch immer verletzungsbedingt nicht in Bestbesetzung und einmal mehr mit drei! D-Mädchen (Jahrgänge 2004/2005) antretend, wollten unsere Mädchen beweisen, dass sie gut und erfolgreich Fußball spielen können.

Gegen sehr körperbetont spielende Gegnerinnen erspielten sie sich gute Chancen, in Führung zu gehen. Doch mussten sie sich bis zur 42. Minute gedulden, in der Mia Kunze das 1:0 erzielte. Es sah danach aus, als könnten unsere Mädchen als Siegerinnen vom Platz gehen. Doch zwei Minuten vor Schluss konnten weder die bis dahin super agierenden Abwehrspielerinnen um Alina Muschert noch die sehr gut parierende Torhüterin Leann Schulz den Ausgleichstreffer aus abseitsverdächtiger Position der Gegnerinnen verhindern. Leider blieb unseren Mädels nicht mehr ausreichend Zeit, um das Spiel doch noch für sich zu entscheiden.

 

8. Spieltag (Landesliga)

SpG Borussia Belzig/Stahl Brandenburg – SG Sieversdorf      1:6 (0:3)

Die Mädchen der Landesligamannschaft traten ebenfalls am 01. April im heimischen Stadion in Bad Belzig zum Ligaspiel gegen die SG Sieversdorf an. Leider gab es einen personellen Engpass, so dass sie in Unterzahl spielen mussten. Natürlich war es schwer, mit einer Spielerin weniger auf dem Platz gegen die gegnerische Mannschaft zu bestehen. In der ersten Halbzeit gelang es den Mädels, gut gegenzuhalten und nicht zu viele Tore. Mit einem 0:3-Rückstand ging es in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit gelang es den Sieversdorferinnen erneut, drei Treffer zu markieren. Doch auch die Gastgeberinnen waren einmal erfolgreich und erzielten durch Athina Rasche den Ehrentreffer.